Impressum

 | 

Links

 | 

Downloads

 | 

Aktuelles

Jetzt spenden!
Unser Team
Kontakt & Anfahrt


Kontakt:

Drogenverein Mannheim e.V.
K3, 11-14
68159 Mannheim

Telefon: 0621/15900-0
E-Mail: info@drogenverein.de


Besuchen Sie uns auf facebook!

Sprechzeiten

Telefonisch sowie persönlich nach Terminvereinbarung...
...vormittags

Mo - Fr10 - 12 h

...nachmittags

Mo - Mi14 - 16 h
Do14 - 19 h


Offene Sprechstunde

Spontan und ohne Termin einfach so vorbeikommen:

Di: 10 - 13 h
Do: 16 - 19 h

Ambulante Rehabilitation

Sie haben sich entschlossen, ein abstinentes Leben zu führen!? Sie sind motiviert, an sich zu arbeiten und haben individuelle Ziele und Anliegen!? Dazu möchten Sie professionelle Unterstützung und an unserer ambulanten Rehabilitation teilnehmen!?

Es ist wichtig, dass...

  • Sie bereits über Erfahrung mit abstinenten Lebensphasen verfügen
  • Sie sich zuverlässig zeigen, Termine und Absprachen einhalten
  • Sie in einem drogenfreien Umfeld leben oder sich eines aufbauen
  • Ihr Tagesablauf strukturiert ist oder Sie dies anstreben
  • Sie soziale Kontakte erhalten oder schaffen möchten
  • Sie sich eine angemessene Freizeitgestaltung wünschen oder bereits gefunden haben

Die ersten Schritte

  • Persönliche Vorgespräche im DVM
  • Teilnahme an einer Vorbereitungsgruppe (5 Termine)
  • Ärztliche und psychologische Voruntersuchung
  • Klärung/Beantragung der Kostenübernahme
  • Erster Kontakt im Rahmen der Einzeltherapie
  • Abschluss eines Behandlungsvertrages

Hintergrund

Unser multiprofessionelles, multiperspektivisches Team arbeitet auf der Grundlage einer wissenschaftlich fundierten Behandlungskonzeption, welche von der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg anerkannt wurde.

Über dieses Angebot konnten wir eine Lücke im Versorgungssystem unserer Klientel in Mannheim schließen und unsere Angebotspalette sinnvoll erweitern. War in der Vergangenheit eine ambulante Therapie ausschließlich in Einzelgesprächen möglich, kann die Klientel jetzt auf ein fundiertes ambulantes Rehabilitationsangebot mit Einzel, Bezugs- und Indikativgruppen sowie einer ärztlichen Begleitung zurückgreifen. Dies stellt nicht nur einen Mehrwert für die Klientel dar. Eine ambulante Rehabilitation ist eine kostengünstige Behandlungsform, innerhalb derer Erwerbsfähigkeit erhalten und stabilisiert werden kann, so dass die gesamtgesellschaftlichen Folgekosten der Abhängigkeitserkrankung geringer ausfallen.

„Eine Win-Win Situation für die Konsumierenden, die Gesellschaft, die Kommune und für den Drogenverein Mannheim e.V. und seine Mitarbeiter_innen.”

Ablauf

Nach Eingang der Kostenzusage:


Unser „Reha-Team”

Kirstin Klemp

Thomas Schaller

© 2013 Drogenverein Mannheim e.V.